Neue Norm für Leitern!

Wussten Sie schon? Neue Norm für Leitern DIN EN 131

…für alle gewerblichen Anwender, bei denen Leitern als Anlegeleitern mit einer Länge von mehr als 3m zum Einsatz kommen, gelten ab 01. Januar 2018 wichtige Normänderungen auf europäischer Ebene. Die DIN EN 131 gilt für „Mobile Leitern“ (d.h. tragbare Leitern), Tritte, Spezialleitern (z.B. Feuerwehrleitern, fahrbare Leitern) sowie für Gerüste gelten andere Normen. Die Änderungen der DIN EN 131-1 beziehen sich im Wesentlichen auf die Standbreite der Leitern und sollen die Sicherheit der Arbeiten auf diesen Leitertypen erhöhen. Der Teil 131-2 bezieht sich auf Anforderungen, Prüfungen und Kennzeichnung. Ebenfalls in Kraft seit 01.01.2018. Haben Sie Ihre Altbestände bereits einer Gefährdungsbeurteilung unterzogen? Wir vom eplas® Team unterstützen Sie mit unserem Modul Gefährdungsbeurteilung gerne dabei.

Ähnliches